Pflegedienstleistung in Nörvenich

Grundpflege Nörvenich

Grundpflege – Definition, Pflegestandard & Ablauf nach SGB XI

Die Grundpflege ist die Pflege in den Bereichen der Körperpflege, Ernährung und Mobilität, sowie andere Bereiche des alltäglichen Lebens.

Grundpflege

Die Grundpflege macht mit der Behandlungspflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung die häuslichen Krankenpflege aus.

Hier erfahren Sie, welche pflegerischen Maßnahmen man unter die Grundpflege fasst, inwiefern die Grundpflege sich von der Behandlungspflege abgrenzt und was die Grundpflege mit den Pflegegraden zu tun hat.

Was ist Grundpflege – Definition

Die Grundpflege ist die Gesamtheit aller regelmäßig wiederkehrenden Pflegemaßnahmen, die zur Alltagsbewältigung der pflegebedürftigen Person beitragen. Dabei handelt es sich, wie schon erwähnt, um die grundlegendsten Maßnahmen der Pflege: Maßnahmen der Hilfestellung bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität.

Die Versorgung kann sowohl von pflegenden Angehörigen oder Bekannten als auch von einem Pflegedienst durchgeführt werden.

Leistungen der Grundpflege - SGB XI
Man unterscheidet zwischen einer großen und einer kleinen Grundpflege, je nachdem, welche Hilfe die pflegebedürftige Person hinsichtlich der Körperpflege benötigt. Die große Grundpflege ist eine umfassendere Pflege, die angewandt wird, wenn umfassendere Hilfe benötigt wird. Dies äußert sich dann beispielsweise daran, dass keine Teilkörperwäsche, sondern eine Ganzkörperwäsche vorgenommen wird.

Körperpflege
in der Grundpflege

Die Körperpflege umfassen nicht nur die Hilfe beim Waschen des Körpers, des Gesichts und der Haare sowie das Putzen der Zähne. Auch die Unterstützung beim Stuhlgang sowie beim Wasserlassen sind mit gemeint. Rund um diese beiden Kernbereiche gilt es einiges zu beachten bzw. zu erledigen.
E

Entleerung von Darm & Blase

  • Kontrolle während des Vorgangs
  • Hygienemaßnahmen im Intimbereich
  • Evtl. Reinigung der Pflegehilfsmittel wie Katheder, Kathederbeutel, Urinbeutel etc.
  • Wechseln von Materialien zur Inkontinenzversorgung
E

Waschen & Zahnpflege

Bei der großen Grundpflege führt man eine Ganzkörperwäsche durch, bei der kleinen Grundpflege wird lediglich eine Wäsche bestimmter Körperregionen vorgenommen. Das Waschen kann im Stehen, Sitzen oder Liegen durchgeführt werden, je nachdem, was die Versorgung des Menschen erfordert. Auch die Mundhygiene wird in der großen Grundpflege vollständig übernommen, während man bei der kleinen Grundpflege lediglich Hilfestellungen leistet.

Ernährung in der Grundpflege

Wenn man in der Grundpflege von Ernährung spricht, ist damit nicht die Nahrungsbeschaffung bzw. die Essenszubereitung gemeint. Diese Erledigungen fallen unter die hauswirtschaftliche Versorgung, wie zum Beispiel auch der Hausputz etc. Die Ernährung in der Grundpflege meint ganz konkret den Vorgang des Essens bzw. der Nahrungsaufnahme.

Sollte die Pflegeperson Nahrung nicht mehr auf dem herkömmlichen Wege zu sich nehmen können, fällt auch die Ernährung über eine Sonde, beispielsweise eine PEG Magensonde, in den Bereich der Grundpflege.

Hilfe bei der Nahrungsaufnahme umfasst im Einzelnen
N
Mundgerechte Zubereitung der Nahrung
N
Entfernung von potentiell gefährlichen Bestandteilen wie Knochen
N
Anreichen des Essens
N
Gegebenenfalls Hilfe bei der Aufnahme der Nahrung
N
Gegebenenfalls Pflege der Sonde, falls eine solche eingesetzt wird

Mobilität
in der Grundpflege

Auch hier ist wieder nur die Mobilität der Person an sich gemeint, nicht etwa Mobilität in der Stadt, beim Einkaufen etc. Auch diese Bereiche fallen wieder unter die hauswirtschaftliche Versorgung.

E

Mobilität in der Grundpflege bezieht sich auf:

  • Aufstehen und zu Bett gehen
  • An- und Ausziehen
  • Freies Bewegen in der Häuslichkeit
  • Arztbesuche und andere ärztliche Maßnahmen wie z.B. die Dialyse

02421 - 40 89 061
Pflegedienst Sanke

Wir helfen Ihnen in  schwiergen Situationen weiter. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Fachleuten ausführlich beraten!

Lindenstraße 4
52388 Nörvenich

info@pflegedienst-sonja-sanke.de

Rufen Sie uns an:
02421 - 4089061

24 Stunden Rufbereitschaft

Vereinbaren Sie einen Termin!

Pflegedienst-Sonja-Sanke